Familienanaloge Wohnform

Meik Lütjen

Kontakt

Fachbereichsleiter:
Meik Lütjen

Tel.: 04743 / 948337
Mobil: 0171 / 3774288
E-Mail: m.luetjen@drk-wem.de

Die Familienanaloge Wohnform ist eine Betreuungsform, die sich vorwiegend an Kinder richtet, die ein familiäres Umfeld benötigen. Hier wird jungen Menschen die Möglichkeit geboten, in ein funktionierendes Familiensystem integriert zu werden, beispielsweise weil sie sozial-emotional aufgefangen werden müssen. Die Betreuung erfolgt im Lebens- und Wohnraum der betreuenden Familie.

  • Die Zielsetzung
    • Familien oder Paare leben als „Familien auf Zeit“ mit den zu betreuenden Kindern in einer häuslichen Gemeinschaft zusammen.
    • Die Integration in ein funktionierendes Familiensystem ist die Zielsetzung der Maßnahme.
    • Der Kontakt zu der Ursprungsfamilie wird aufrechterhalten sowie begleitet. Eine Rückkehr kann in Betracht gezogen werden.
  • Das Konzept
    • Betreuungsstellen können Familien mit eigenen Kindern oder (Ehe-)Paare sein.
    • Der Familie mit eigenen Kindern oder dem (Ehe-)Paar wird ein geräumiges Haus zur Verfügung gestellt, um diese Art der Wohnform anbieten zu können. Das Gebäude befindet sich im Cuxland.
    • Mindestens eine der betreuenden Personen verfügt über eine pädagogische Ausbildung.
    • Die Kinder sind oftmals zwischen 6 und 14 Jahren alt. Es stehen 5 bis 10 Plätze zur Verfügung.
    • Ein selbstverantwortliches Arbeiten im eigenen Zuhause ist absolut erwünscht. 
    • Unterstützung erhält die Familie im Alltag von drei pädagogischen Fachkräften des DRK Wesermündes, die vielfältigen Erfahrungen, besonders im stationären Kontext der Hilfen zur Erziehung, vorweisen können.
  • Die Einrichtung
    • Das geräumige Haus über zwei Ebenen bietet ausreichend Platz und verfügt über einen großen Garten.
    • Das Haus befindet sich im Landkreis Cuxhaven. (Anmerkung: Der genaue Ort wird auf Anfrage bekannt gegeben.)
  • Wir suchen Sie

    Demnächst möchte das DRK Wesermünde eine Familienanaloge Wohnform im Landkreis Cuxhaven übernehmen. Für die Umsetzung suchen wir eine Familie oder ein (Ehe-)Paar. 


    Was sind Ihre Aufgaben?

    • Einbeziehung in Ihre Lebenswelt, die Elternfunktion übernehmen
    • Geborgenheit, Verlässlichkeit, Vertrauen schaffen
    • Alltagsgestaltung in einem Umfeld, das Kontinuität und Struktur bietet
    • Einbeziehung der Herkunftsfamilie/Eltern in das individuelle Betreuungssetting
    • Gezielte Förderung des Kindes in seiner psychosozialen, emotionalen, kognitiven und physischen Entwicklung, Stärken fördern, Schwächen erkennen, Ressourcen nutzen
    • Ermöglichen von therapeutischen und heilpädagogischen (externen) Hilfen bei Beeinträchtigungen
    • Begleitung bei der Integration in ein kindgerechtes, soziales Umfeld
    • Besondere Eignung dieser Betreuungsform für traumatisierte und bindungsgestörte Kinder, die besonderer Aufmerksamkeit bedürfen

     

    Wir haben Ihr Interesse geweckt, dann schauen Sie sich gern unser Stellenangebot an.

Kontakt

Wenn Sie nähere Informationen wünschen, nehmen Sie gern Kontakt zur Ansprechperson auf. Die Kontaktdaten finden Sie oben rechts.